ZEITENWENDE: Von Old School zu New School - wie digitale Transformation erfolgreich gelingt !

Galeriegespräch vom 29. Mai 2017 mit Stephan Grabmeier

 

"Gestern durfte ich bei den Galeriegesprächen zum Thema Zeitenwende - von Old School zu New School sprechen. Wie immer sind die Galeriegespräche dort ein echtes High Light, eine kleine aber feine Community von Unternehmern, Investoren, Executives und spannenden Typen. DigiTrans im Münchener Sommerfeeling", so die persönliche Zusammenfassung von Stephan Grabmeier. 

Wer erfolgreich sein will, muss führen. Die digitale Wirtschaft braucht Anführer mit Neugier, Teamgeist und Perspektive. Die gibt es. Manager, die verstehen, dass digitale Transformation in erster Linie neues Denken bedeutet: Teams statt Hierarchien, Netzwerke statt Silos, Tempo statt Perfektion, vom Kunden lernen statt ihn zu belehren. Digitale Transformation bedeutet in zweiter Linie soziale Transformation. Die Menschen müssen für diese Veränderung gewonnen, überzeugt und mit den entsprechenden Kompetenzen und Fähigkeiten ausgestattet werden. 

Ein Weiterdenken ist erforderlich.

Es gilt, die 3 W's der digitalen Transformation zu beantworten: 

  1. WARUM muss sich ein Unternehmen im Licht der digitalen Herausforderung ändern, wie dringlich ist das Thema? 
  2. WAS genau muss sich ändern - vom Geschäftsmodell über die zentralen Elemente der Wertekette bis zu Basisfunktionen wie Technik, Organisation? 
  3. WIE organisiert das Unternehmen die digitale Transformation und verändert Strukturen, Prozesse, IT, Führungsinstrumente und die Unternehmenskultur?

Stephan Grabmeier ist Chief Innovation Evangelist der Haufe Gruppe und Mitglied der Geschäftsleitung. Er ist einer der profiliertesten Transformationsprofis und Brückenbauer zwischen Old School und New School, zwischen DAX Tankern und schnellen Start-Up Speed Booten. Er hat die Entwicklung der Haufe Gruppe vom Fachverlag zum digitalen Medienhaus maßgeblich mitgestaltet. 

SEIN CREDO: DIGITALE TRANSFORMATION IST IN ERSTER LINIE SOZIALE TRANSFORMATION. 

 

ERFOLGSGEHEIMNIS: 
FÜHRUNG, MENSCHEN, STRATEGIE, TECHNOLOGIE UND KOMMUNIKATION ZU EINEM SCHLAGKRÄFTIGEN GANZEN ZUSAMMENZUFÜHREN.

Lennart Stolpmann